Interactive Brokers

interactive Brokers

Interactive Brokers (IB) ist ein bedeutender US-Broker, der sich auf Daytrader und institutionelle Investoren spezialisiert hat. Über IB kann man weltweit an 70 Märkten u.a. Aktien, Optionen, Futures und Währungen mit einer sehr professionellen Handelsplattform und nur einem Konto handeln. Besonders attraktiv ist in dem Zusammenhang die eigententwickelte Handelssoftware „Trader Workstation“. Sie wird ständig weiterentwickelt und erfüllt hinsichtlich der Anpassbarkeit an die individuellen Bedürfnisse des Händlers und der Schnittstelle (API) die höchsten Ansprüche.

Die Konten für in Deutschland beheimatete Kunden werden in England geführt, daher wird von Interactive Brokers keine Abgeltungssteuer auf Spekulationsgewinne abgeführt. Die deutsche Kundenbetreuung erfolgt über ein Büro in der Schweiz.

Zur Kontoeröffnung

Handelsangebot

  • Aktien
  • Anleihen
  • ETFs
  • Futures & Optionen
  • Forex
  • Optionsscheine

Bei InteractiveBrokers kann zum Festpreis oder zu volumengestaffelten Provisionen gehandelt werden.
Festpreis-Gebühren Deutschland

  • Xetra (Aktien) = 0,10 % (mind. 4,00 € / max. 99,00 €)
  • Xetra (ETFs) = 0,10 % (mind. 4,00 € / max. 29,00 €)
  • Chi-X/BATS/Tradegate = 0,10 % (mind. 4,00 € / max. 29,00 €)
  • Frankfurt = 0,10 % (mind. 4,00 € / max. 99,00 €)
  • Frankfurt (Optionsscheine)= 0,10 % (mind. 4,00 € / max. 49,00 €)
  • Stuttgart (Optionsscheine)= 0,12 % (mind. 6,00 € / max. 49,00 €)
  • Frankfurt und Stuttgart zzgl. Börsencourtagen

Festpreis-Gebühren Österreich

  • Wien = 0,10 % (mind. 4,00 € / max. 120,00 €)

Die Volumenbasierten Staffelpreise für auf Euro laufende Produkte:

  • monatlicher Handelswert <= 1. Mio EURO: 0,080 % (mind. 1,25 € / max. 29,00 €)
  • monatlicher Handelswert 1. Mio bis 10 Mio. EURO: 0,060 % (mind. 1,25 € / max. 29,00 €)

Handelsplätze

  • Xetra
  • Parkettbörsen Deutschland: Frankfurt, Stuttgart
  • Eurex
  • 100 Welt- und Terminbörsen in 24 Ländern

Depotgebühren

  • kostenlos

Handelsplattformen:

  • Webtrading
  • Handelssoftware TWS (für Windows)
  • Trading-API für eigene Software-Lösungen
  • Trading-Apps für iOS und Android

Einlagensicherung
Die Kundeneinlagen sind über den Einlagensicherungsverband der US-Broker (SIPC) und dem Versicherer Lloyds of London bis zu einem Betrag von 30 Mio. USD abgesichert.

Kontoeröffnung durch deutsche Kunden
per PostIdent in einer deutschen Postfiliale. Deutsches Referenzkonto.
10.000 $ Mindesteinzahlung

Anmeldungstipps:
Wählen Sie die „ProTrack Registration“ wenn Sie zunächst keine kostenpflichtigen Realtime-Abos wünschen.
Für die größte Handels- und Produktauswahl sollte ausreichend Vermögen bzw. Einkommen zur Verfügung stehen und dies auch in den Eröffnungsunterlagen so angegeben werden. Die Mindestanforderungen sind nach Altersstufen gestaffelt, von jüngeren Kunden werden niedrigere Mindestbeträge verlangt, als von Älteren.

Zur Kontoeröffnung